Aus dem Magazin von
bauhaus100.de

Was bedeutet das Bauhaus heute? Hier berichten wir über Neuigkeiten und stellen Themen, Orte, Institutionen und Meinungen rund um das Bauhaus vor.

„Der schlägt ein! Sie müssen uns hören – sie denken an uns.“

Vom rhythmischen Krach der Bauhauskapelle über die inspirierende Kunst der Fuge zu Aufführungen zeitgenössischer Komponisten: Im Hintergrund des Bauhaus-Lebens spielte immer Musik. Dabei wurde sie dort gar nicht gelehrt.

Bauhaus-Archiv Berlin / Foto: unbekannt.
Interview

Für den Volksmund ist Bauhaus ein Begriff

Ein Interview mit Jean Molitor

Seit zehn Jahren ist der Fotograf Jean Molitor in aller Welt unterwegs, um die architektonischen Zeugnisse der Moderne für die Nachwelt einzufangen. Sein Archiv gegen den Verfall dokumentiert neben Ikonen des Bauhauses auch zahlreiche unbekannte Schätze. Anlässlich seiner Ausstellung in Chemnitz, die auch viele regionale Bauwerke zeigen wird, haben wir mit ihm über 100 jahre bauhaus und 10 Jahre bauh1haus gesprochen.

Jean Molitor

Internationale Moderne

Beiträge der Reihe Internationale Moderne
aus dem Magazin von bauhaus100.de und bauhaus now

Es gehört zu den Besonderheiten des Bauhauses, dass es ganz unterschiedliche internationale Strömungen in sich bündelte und sich auf Grund der erzwungenen Migration in ständig veränderten Kontexten neu erfinden musste. Die vielleicht intensivste Vermittlung und Weitergabe aus dem Bauhaus kommender Ideen geschah durch das Wirken ehemaliger Lehrer und Schüler im nationalen wie internationalen Raum, durch Weiterbestehen und Knüpfen neuer Netzwerke.

gemeinfrei, lizensiert unter CC0 (https://pixabay.com/de/chicago-hochhaus-wolkenkratzer-1565550/)

Eine Spurensuche: Das Bauhaus in Oldenburg?

In dem 2016 gestarteten Forschungsprojekt „Das Bauhaus in Oldenburg – Avantgarde in der Provinz“ haben wir uns auf Spurensuche begeben, um die regionale Bauhaus-Geschichte zu untersuchen. Die Funde zeigen: Oldenburg darf auf einer Bauhaus-Landkarte nicht fehlen!

Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg

Verrückt nach Bildern

Kaum eine Disziplin, die so spät zum regulären Unterrichtsfach wurde, war am Bauhaus so präsent wie die Fotografie. John Grimes, emeritierter Professor des aus dem New Bauhaus hervorgegangenen Institute of Design und Experte für die Entwicklung computergestützter digitaler Bildverarbeitung, skizziert 100 Jahre Begeisterung fürs Bildermachen – von Dessau nach Chicago, von der Dunkelkammer bis zur Cloud.

Bauhaus-Archiv Berlin / © VG Bild-Kunst, Bonn 2016

Das Eröffnungsfestival in den Medien

Das Bauhaus feiert sein 100-jähriges Bestehen. Nationale wie internationale Medien werfen mit einer vielfältigen und spannenden Berichterstattung den Blick zurück in die Geschichte bis hin zu topaktuellen Ereignissen. Und befragen damit gleichzeitig, wie aktuell das Bauhaus auch in Zukunft sein kann.
Hier eine Auswahl für Sie.

360° Bauhaus

Anlässlich des Bauhausjubiläums haben das Berliner Kreativ-Studio Interactive Media Foundation und Filmtank das Projekt BAUHAUS SPIRIT entwickelt. Teile des crossmedialen Projektes werden im Januar 2019 auf dem Eröffnungsfestival von 100 jahre bauhaus zu sehen sein. Wir haben uns mit der Direktorin der Interactive Media Foundation, Diana Schniedermeier, über den Geist des Bauhauses in der Zeit virtueller Realitäten unterhalten.

Artifical Rome / Interactive Media Foundation
Interview

„Bauhaus bringt uns immer noch auf die richtige Spur“

Den Auftakt zum großen Bauhaus-Jahr 2019 bildet ein großes Eröffnungsfestival vom 16. bis 24. Januar 2019 in Berlin. Internationale Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Tanz, Theater und Musik widmen sich eine Woche lang gegenwärtigen Themen vor dem Hintergrund performativer Fragestellungen des Bauhauses. Bettina Wagner-Bergelt, die Kuratorin des Festivals, über eine facettenreiche Feier des bauhaus now.

Stan Hema

Raum-Bilder der Zukunft

Die Bauhaus Agenten auf dem Eröffnungsfestival

Wenn sich am 16. Januar 2019 die Tore des Eröffnungsfestivals öffnen, wird auch das Bauhaus Agenten Programm seinen Auftritt haben. Über die gesamte Festivallaufzeit werden an vier Stationen in der Berliner Akademie der Künste filmische Projektdokumentationen, Hörstücke und eine künstlerische Arbeit zum Themenkreis  Raum – Bühne – Bewegung – Licht gezeigt.

bauhaus agenten, Foto: Friederike Holländer

Internationale Moderne: USA

Wie das Bauhaus als Stil in Amerika kanonisch wurde – und als Performance-Kunst den Weg zurück nach Europa fand

Man neigt gern dazu, den Einfluss des Bauhauses auf die USA als Einbahnstraße zu sehen. Tatsächlich war die Befruchtung gegenseitig und hält sogar bis heute an.

gemeinfrei, lizensiert unter CC0 (https://pixabay.com/de/chicago-hochhaus-wolkenkratzer-1565550/)
Menschen

Lovestories am Bauhaus

Das Bauhaus hat nicht nur Kunst und Handwerk, sondern auch erstaunlich viele Liebespärchen zusammengebracht. Anlässlich des Valentinstags gehen wir einigen Lovestories am Bauhaus nach.

Foto: unbekannt, 1928/29

Ein Interview mit Richard Siegal

Das Eröffnungsfestival 100 jahre bauhaus vom 16. bis 24. Januar 2019 in der Berliner Akademie der Künste bildet den Auftakt der bundesweiten Feierlichkeiten zum 100-jährigen Gründungsjubiläum des Bauhauses. Richard Siegal wird sein Stück TXTORRENT zu Uraufführung bringen.

Luis Alberto Rodriguez

Publikationen von bauhaus100

Unter dem Motto „Die Welt neu denken“ lädt Sie der Bauhaus Verbund 2019 zum 100. Gründungsjubiläum dazu ein, das Bauhaus und die Moderne neu zu entdecken.
Hier finden Sie von 100 jahre bauhaus und der Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar herausgegebene Bücher, Flyer, Broschüren und das Magazin bauhaus now.

Mehr erfahren