Ein Schwimmbad unter der Kirche

Bauhaus-Architektur in Elbingerode

Hörfunk-Beitrag von Deutschlandfunk Kultur | Veröffentlicht am 9.1.2019

Die Kirche des Diakonissen-Mutterhauses Neuvandsburg in Sachsen-Anhalt überrascht: Unter ihrem Kirchsaal befindet sich ein Schwimmbecken. Das ist allerdings nur eine der architektonischen Besonderheiten am Bauwerk.

Hier geht's zum Beitrag
Diakonissen-Mutterhaus Elbingerode, Foto: Sabine Unterderweide
Diakonissen-Mutterhaus Neuvandsburg, Elbingerode: Die Mitte bildet das Altarfenster des Kirchsaales. Rechts und links befinden sich die Eingangstüren. Unter dem Balkon befindet sich der Eingang in das Schwimmbad. Es wurde, wahrscheinlich ziemlich einmalig, unter dem Kirchsaal angeordnet.

Diakonissen-Mutterhaus "Neuvandsburg"

ORT der GRAND TOUR DER MODERNE

Fast unverändert ist im Diakonissen Mutterhaus Elbingerode die Architektur des Neuen Bauens in vielen Details erfahrbar. Architekt Godehard Schwethelm schuf den hochmodernen Komplex von 1932 bis 1934. Noch heute leben hier 150 Diakonissen-Schwestern.

 

Mehr erfahren
Diakonissen-Mutterhaus Elbingerode, Foto: Sabine Unterderweide
Diakonissen-Mutterhaus "Neuvandsburg", Brocken/Oberharz OT Elbingerode; Ostseite mit Haupttreppenhausfenster. Dieses wurde den Schwestern vom Architekten Schwethelm geschenkt.

Das Bauhaus und die Moderne in Sachsen-Anhalt

Ob das Bauhausgebäude in Dessau, die Werke von Lyonel Feininger in Halle und Quedlinburg, die Gartenstadt in Leuna oder die Siedlungsbauten in Magdeburg – Sachsen-Anhalt steht heute nicht nur für die Bauhausbewegung, sondern auch für den Aufbruch in die Moderne schlechthin. Für Kulturinteressierte gibt es viel zu entdecken.

Mehr erfahren
Foto: Tillmann Franzen, tillmannfranzen.com © VG Bild-Kunst, Bonn 2018