Experiment Weimar. Eine Kulturgeschichte Deutschlands 1918 – 1933

Sabina Becker

Die Weimarer Republik kann mit ihrer Moderne in Literatur, Theater, Architektur, bildender Kunst, Musik und Tanz als eigenständige Epoche gelten – sie ist keine krisenhafte „Zwischenkriegszeit“. Diese Zeit besticht durch ihre zum Teil explosionsartigen Entwicklungsprozesse. Die Weimarer Kultur wird weniger von ihrem Ende her, sondern vom Ersten Weltkrieg her verständlich. Sie ist für die deutsche Kulturgeschichte eminent wichtig und bildet vielfach die Basis unseres heutigen Kunstverständnisses.

wbg Academic
ISBN: 978-3534270514

Weitere Artikel zum Thema