A Legacy of Mies and King

Ein Film von Nienke Andersson

"A Legacy of Mies and King" handelt von der Modernisierung der Zentralbibliothek von Washington DC, die in den sechziger Jahren vom Architekten Ludwig Mies van der Rohe entworfen und nach Martin Luther King Jr. benannt wurde.
Der Dokumentarfilm folgt der Architektin Francine Houben, die sich mit Vergangenheit und Gegenwart auseinandersetzt, um eine Bibliothek von Weltrang zu entwerfen. Francine stöbert in den Archiven, trifft Zeitgenossen von Mies und King, spricht mit aktuellen Besuchern der Bibliothek und nimmt an einem Martin Luther King Jr. Memorial Peace Walk teil. Während ihrer Suche schauen sowohl der Namensgeber des Gebäudes als auch die ursprüngliche Architektin kritisch über ihre Schulter.