Bauhaus-Alben 2

Keramische Werkstatt, Metallwerkstatt

Bauhaus-Universitätsverlag
Klaus-Jürgen Winkler (Hg.): Bauhaus-Alben 2, Cover

Text

Klaus-Jürgen Winkler (Hg.)


Band 2 der Bauhaus-Alben stellt die Arbeiten der keramischen Werkstatt und der Metallwerkstatt am frühen Bauhaus in Weimar vor. Diese einmalige Zusammenstellung vermittelt ein authentisches Bild dieser frühen Jahre und zeigt viele noch nie veröffentlichte Fotos: Rund die Hälfte der Abbildungen der keramischen Werkstatt und ca. ein Drittel der Metallwerkstatt werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Dabei wird die Entwicklung von experimentellen Formen bis hin zu serienreifen Produkten deutlich. Während für die keramische Werkstatt Namen wie Lindig, Bogler oder Krehan stehen, sind es für die Metallwerkstatt u.a. Wagenfeld, Pap und Jucker. Allen gemeinsam ist die Experimentierfreudigkeit mit neuen Formen unter Berücksichtigung der Praxistauglichkeit der Produkte.

Dazu gehören die berühmte Leuchte von Wilhelm Wagenfeld, Kaffee- und Teeservices in modernem Design, der siebenarmige Leuchter von Gyula Pap, Schmuck aus der Werkstatt von Naum Slutzky, Dosen und Krüge von Otto Lindig und Theodor Bogler, die durch ihre schlichte Form und Gestaltung auch heute noch aktuell sind. Die Bauhaus-Alben sind immer auch ein Stück Fotografiegeschichte, da man bemüht war, gute Fotografen für die Aufnahmen zu verpflichten.


2007 (1. Aufl.), Bauhaus-Universitätsverlag
302 Seiten, Hardcover
Deutsch
ISBN 978-3-95773-022-0