Die Bundesschule des ADGB in Bernau bei Berlin
1930 – 1990 – 2018

Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (Hg.)


Die ehemalige Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bernau bei Berlin wurde vom Architekten Hannes Meyer, zusammen mit Hans Wittwer und Studenten des Bauhauses entworfen und zwischen 1928 und 1930 erbaut. Seit 1977 unter Denkmalschutz stehend wurde der Komplex im Juli 2017 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Der opulent bebilderte Band zeigt in direkter Gegenüberstellung Fotos der verschiedenen Gebäude sowie Innenaufnahmen aus den Jahren 1930, 1993 und 2018.
In einem Bildteil werden Ansichten des architektonschen Ensembles aus den Jahren 1930, 1993 und 2018 gegenübergestellt.
Beiträge u.a. von Roland Schneider, Hans-Georg Bröker, Winfried Brenne und Franz Jaschke zu Baugeschichte, zu Sanierung und Restaurierung sowie zu Fragen der heutigen Nutzung vervollständigen diesen schönen Band.


hendrik Bäßler verlag · berlin
ISBN 978-3-945880-44-9