Edition Bauhaus

Informativ und umfangreich nimmt sich diese Publikationsreihe der Stiftung Bauhaus Dessau den verschiedenen Themen des Bauhauses an.

Stiftung Bauhaus Dessau (Hg.)

Bauhausstil – Zwischen International Style and Lifestyle

Edition Bauhaus 11
Das Bauhaus ist fraglos wegweisend für die Stilbildung der modernen Architektur. Gibt es also einen klar zu definierenden „Bauhausstil“? Die Künstler selbst verneinten dies rigoros.

Stiftung Bauhaus Dessau (Hg.)

Dot.city – Relationaler Urbanismus und neue Medien

Edition Bauhaus 14
Das Buch zeigt die Medialisierung des urbanen Lebens als ein globales Phänomen und beschreibt die Konsequenzen, die sich daraus für die Gestaltung des Lebensraums Stadt ergeben.

Stiftung Bauhaus Dessau (Hg.)

UmBauhaus – Aktualisierung der Moderne

Edition Bauhaus 16
Soll man das Direktorenhaus Gropius in Dessau, ein Meisterexemplar aus dem Baukasten der Moderne, rekonstruieren und damit einen aus kulturhistorischer Sicht konservativen Ansatz verfolgen?

Das Bauhaus in Kalkutta

Edition Bauhaus 36
Neu entdeckt: gesellschaftliche Parallelen, kulturelle Verwandtschaften und gemeinsame Visionen der westlichen Nachkriegsmoderne und des postkolonialem Indiens

Stiftung Bauhaus Dessau (Hg.)

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus

Edition Bauhaus 51
Der Katalog befragt das Bauhaus aus der Sicht des Handwerks. Um keinen Begriff wurde dort heftiger gestritten.

Stiftung Bauhaus Dessau (Hg.)

Carl Fieger. Vom Bauhaus zur Bauakademie

Edition Bauhaus 52
Diese Publikation präsentiert den neuesten Forschungsstand zu Architekt und Designer Carl Fieger (1893–1960).

Fortschrittliches Bauhauserbe

Edition Bauhaus 54

Als das Bauhaus 1932 Dessau verließ, blieb keine Bauhaussammlung zurück. Heute umfasst die Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau mehr als 50.000 Objekte und Dokumente zur Geschichte des Bauhauses und seiner Rezeption. Die Anfänge dieser Sammlung liegen in den 1970er Jahren. Die Publikation begibt sich in die Anfangsjahre des „Bauhaussammelns“ und zeichnet die Geschichte der Bauhausrezeption in der DDR nach.

 

Bauhaus Dessau. Die Sammlung

Edition Bauhaus 55

Das Bauhaus war eine der bedeutendsten Schulen für Kunst, Design und Architektur. Seine visionären Entwürfe gelten noch heute als Ikonen der Moderne. In diesem Band wird die zweitgrößte Bauhaussammlung weltweit erstmals umfassend präsentiert. Gezeigt werden Objekte aus allen Phasen und Bereichen der berühmten Institution.

Haus Gropius || Zeitgenössisch

Edition Bauhaus 56
Das Meisterhausensemble in Dessau avancierte  in den 1920er Jahren zum Inbegriff der Künstler*innenkolonie: Hier lebten die Bauhausmeister Tür an Tür. Mit dem Bauhaus Residenz-Programm ermöglicht die Stiftung Bauhaus Dessau jungen, internationalen Künstler*innen seit 2016, wieder in den Meisterhäusern zu wohnen und zu arbeiten.

Gestaltungsproben – Gespräche zum Bauhausunterricht

Edition Bauhaus 57
In einer Krise der tradierten Bildungskanons und Wissensordnungen skizzieren die Schülerarbeiten aus dem Unterricht von Josef Albers, László Moholy-Nagy, Paul Klee, Wassily Kandinsky, Gunta Stölzl und Oskar Schlemmer die vielfältigen Suchbewegungen der Studierenden nach künstlerischem und gestalterischem Ausdruck.

Literaturtipps

Das Bauhaus und die Architektur der Moderne entfaltete ihre bis heute anhaltende Faszination. Die Buchauswahl – darunter Romane und Bildbände, Biografien und Reiseführer – taucht in die Lebensgeschichten von Bauhäusler*innen und Architekt*innen, aber auch in Fragen rund um Design, Architektur, Kunst, Film, und Fotografie im Allgemeinen wie auch die Facetten des Neuen Bauens ein.

Mehr erfahren
pixabay.com/geralt