Wer wohnt in weißen Würfeln?

Stiftung Bauhaus Dessau (Hg.), Ingolf Kern, Kitty Kahane und Jutta Stein


Wie wohnten eigentlich die Dessauer Bauhaus-Lehrer Paul Klee, Wassily Kandinsky und Walter Gropius? Das erfährst du in diesem komplett illustrierten Kinderbuch mit Zeichnungen von Kitty Kahane. Es erklärt dir nicht nur die Architektur der Meisterhäuser in Dessau, sondern zeigt auch das Leben darin. Komm mit auf eine Zeitreise in die Bauhaus-Ära und erlebe wie die berühmten Bauhäusler in ihren »weißen Würfeln« tolle Feste im Bauhaus-Stil feierten, wie sie mit den Kindern tobten oder mit Paul Klees Katze spielten.

Erfahre alles über László Moholy-Nagy, Lyonel Feininger, Georg Muche und Oskar Schlemmer und ihr gemeinschaftliches und fröhliches Künstler-Leben in Dessau. Jeden Sommer trafen sich die Männer mit den Frauen und Kindern in ihren Meisterhaus-Gärten, wo sie oft mit Spaß und Fantasie die Rosen, den Salat und – wie Walter Gropius – die Kakteen pflegten, mit Masken Theater spielten oder einfach mal chillten. Was in den berühmten Doppelhäusern sonst noch los war, das verraten die Texte und Illustrationen dieses liebevoll gestalteten Buchs.


Ab 8 Jahren
24.10.16, Verlagsgruppe Seemann Henschel
56 Seiten, komplett illustriert, fester Einband
ISBN 978-3-86502-385-8

Wer wohnt in weißen Würfeln?, Cover