Themenfeld

Menschen

Menschen

Über Mies

Erfahren Sie mehr über das Leben, Wirken und Umfeld Ludwig Mies van der Rohes (1886–1969), der von 1930 bis 1933 als Direktor am Bauhaus in Dessau war und als überragende Figur der deutschen Avantgarde-Architektur gilt.

Stiftung Bauhaus Dessau. © Peter Jan Pahl
Menschen

Was braucht die neue Frau?

100 Jahre Siedlung Loheland. Die Siedlung Loheland am Fuße der Rhön galt in der Weimarer Republik als Provokation: Hier wurden Frauen mittels einer Gymnastik-Ausbildung befähigt, selbstbestimmt zu leben. Wie das Bauhaus feiert auch Loheland jetzt den hundertsten Geburtstag. Elisabeth Mollenhauer-Klüber hat mit Michael Siebenbrodt die Jubiläums-Ausstellung im Vonderau Museum kuratiert und erzählt, was es mit dem emanzipatorischen Projekt auf sich hatte.

Lichtbildwerkstatt Loheland / © Loheland-Stiftung Archiv
Menschen

Immer ein Teil der Gegenwart

Das Netzwerk Gropius.
Kein Name fällt beim Thema Bauhaus so häufig wie Walter Gropius. Dieser Umstand ist kein Zufall. Ein wesentliches Geheimnis seines nachhaltigen Erfolgs ist das effektive Netzwerk loyaler Mitarbeiter und Freunde, das der Bauhaus-Gründer weit über das Ende seiner Hochschule hinaus am Leben erhielt und pflegte.

Foto: Kurt Eppler/ WKV Archiv
Menschen

Bauhaus in Oldenburg – Zwischen Utopie und Anpassung

Auf der Bauhaus-Landkarte war Oldenburg bislang ein weißer Fleck. Jetzt nicht mehr: Im pinken Jubiläumskalender zum 100. Geburtstag wird die Ausstellung Zwischen Utopie und Anpassung – Das Bauhaus in Oldenburg (27. April bis 4. August 2019) als einer der Höhepunkte markiert. Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte zeigt, dass die wichtigste Designschule des 20. Jahrhunderts bis in die nordwestdeutsche Provinz ausstrahlte.

Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg, Nachlass Hermann Gautel
Menschen

Karl Ernst Osthaus

Karl Ernst Osthaus gilt als einer der einflussreichsten Kulturreformer zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Er verließ als Museumsdirektor und Kulturvermittler zu Beginn des 20. Jahrhunderts den musealen Raum, um eine gebaute Lebensreform in der Praxis umzusetzen.

Karl Ernst Osthaus-Archiv Hagen, Foto: Käthe Severin.
Menschen

Josef Albers

Noch vor seiner Gesellenprüfung wurde Josef Albers von Gropius zum Jungmeister berufen. Als Leiter des Vorkurses entwickelte er eine richtungsweisende Kunstpädagogik.

Bauhaus Archiv Berlin / © unbekannt / © VG Bild-Kunst Bonn, 2017
Menschen

Otto Bartning

1918 Vorsitzender Unterrichtsausschuss im Arbeitsrat für Kunst

Gemeinsam mit Walter Gropius entwickelte Bartning die Grundzüge des pädagogischen Programms, welches Gropius im Staatlichen Bauhaus Weimar umsetzte.

Bauhaus-Archiv Berlin.
Menschen

Alfred Arndt

1929-1932 Meister am Bauhaus

Er entdeckte das Bauhaus in Weimar eher zufällig – und nach einem ersten Gespräch mit Gropius stand für ihn fest, dass er bleiben würde. Jahre später wurde Arndt Leiter der Bau- und Ausbauabteilung.

Foto: Gertrud Arndt, 1929
Menschen

Carl Fieger

1927–1930 Lehrender am Bauhaus

Gropius, Behrens und Le Corbusier waren seine Wegbegleiter. Im Baubüro Gropius zeichnete Fieger an Entwürfen, wie dem Bauhaus-Gebäude und den Meisterhäusern. Parallel unterrichtete er am Bauhaus.

Stiftung Bauhaus Dessau
Menschen

Lovestories am Bauhaus

Das Bauhaus hat nicht nur Kunst und Handwerk, sondern auch erstaunlich viele Liebespärchen zusammengebracht. Anlässlich des Valentinstags gehen wir einigen Lovestories am Bauhaus nach.

Foto: unbekannt, 1928/29
Menschen

Gerhard Marcks

1919–1924 Meister am Bauhaus

Marcks' Leben bestand aus Bildhauerei, Keramik und Holzschnitt. Als Formmeister richtete er die Keramikwerkstatt am Bauhaus ein.

Bauhaus-Archiv Berlin / © VG Bild-Kunst, Bonn 2017.
Menschen

Adolf Meyer

1920–1925 Lehrender am Bauhaus

Er war Walter Gropius' rechte Hand, sein Planer Nummer 1 und enger Vertrauter. Bereits 1910 schufen sie gemeinsam das Fagus-Werk – eines der bedeutendsten Bauwerke der Moderne.

Bauhaus-Archiv Berlin