Aus dem Magazin von
bauhaus100.de

Was bedeutet das Bauhaus heute? Hier berichten wir über Neuigkeiten und stellen Themen, Orte, Institutionen und Meinungen rund um das Bauhaus vor.

Baukultur

Eine Spurensuche: Das Bauhaus in Oldenburg?

In dem 2016 gestarteten Forschungsprojekt „Das Bauhaus in Oldenburg – Avantgarde in der Provinz“ haben wir uns auf Spurensuche begeben, um die regionale Bauhaus-Geschichte zu untersuchen. Die Funde zeigen: Oldenburg darf auf einer Bauhaus-Landkarte nicht fehlen!

Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg
Baukultur

Internationale Moderne: USA

Wie das Bauhaus als Stil in Amerika kanonisch wurde – und als Performance-Kunst den Weg zurück nach Europa fand

Man neigt gern dazu, den Einfluss des Bauhauses auf die USA als Einbahnstraße zu sehen. Tatsächlich war die Befruchtung gegenseitig und hält sogar bis heute an.

gemeinfrei, lizensiert unter CC0 (https://pixabay.com/de/chicago-hochhaus-wolkenkratzer-1565550/)
Menschen

Lovestories am Bauhaus

Das Bauhaus hat nicht nur Kunst und Handwerk, sondern auch erstaunlich viele Liebespärchen zusammengebracht. Anlässlich des Valentinstags gehen wir einigen Lovestories am Bauhaus nach.

Foto: unbekannt, 1928/29
Interview

„Albers war Poet und Moralist“

Anlässlich der Ausstellung „Josef Albers. Interaction“ in der Essener Villa Hügel trafen wir uns mit dem Albers-Biografen Charles Darwent.

Estate of Rudy Burckhardt / VG Bild-Kunst, Bonn 2018
Interview

„Bauhaus bringt uns immer noch auf die richtige Spur“

Den Auftakt zum großen Bauhaus-Jahr 2019 bildet ein großes Eröffnungsfestival vom 16. bis 24. Januar 2019 in Berlin. Internationale Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Tanz, Theater und Musik widmen sich eine Woche lang gegenwärtigen Themen vor dem Hintergrund performativer Fragestellungen des Bauhauses. Bettina Wagner-Bergelt, die Kuratorin des Festivals, über eine facettenreiche Feier des bauhaus now.

anschlaege.de

Ein Gespräch mit Michael Wollny

Das Eröffnungsfestival 100 jahre bauhaus vom 16. bis 24. Januar 2019 in der Berliner Akademie der Künste bildet den Auftakt der bundesweiten Feierlichkeiten zum 100-jährigen Gründungsjubiläum des Bauhauses. Michael Wollny wird den Auftakt musikalisch begleiten.

Im Vorfeld sprach Oliver Uschmann mit Michael Wollny über den Schaffensprozess für die Musik zu Bauhaus 100, die Freiheit des Jazz und das Wesen wahrhaft beseelter Kunst.

Jörg Steinmetz

Ein Interview mit Richard Siegal

Das Eröffnungsfestival 100 jahre bauhaus vom 16. bis 24. Januar 2019 in der Berliner Akademie der Künste bildet den Auftakt der bundesweiten Feierlichkeiten zum 100-jährigen Gründungsjubiläum des Bauhauses. Richard Siegal wird sein Stück TXTORRENT zu Uraufführung bringen.

Luis Alberto Rodriguez

Kritische Distanz durch Vielstimmigkeit

Ausstellung des Württembergischen Kunstvereins Stuttgart

Im Jahr der Studentenaufstände und kritischer Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus fand die Ausstellung „‚50 Jahre Bauhaus‘ 1968“ in Stuttgart statt. Der Württembergische Kunstverein Stuttgart setzte sich mit seiner Schau „50 Jahre nach ‚50 Jahre Bauhaus‘ 1968“ daher mit einem ganz besonderen Bauhaus auseinander.

WKV Archiv
Baukultur

Was war eigentlich das Bauhaus?

In den knapp 14 Jahren seines Bestehens hat das Bauhaus gestalterisches und künstlerisches Denken und Schaffen weltweit revolutioniert.

Foto: unbekannt, 1926, Reproduktion 1998. Bauhaus-Archiv Berlin, mit freundlicher Genehmigung der Société Kandinsky, Paris.
Baukultur

Internationale Moderne: Frankreich

Einfach kein Sinn für Ästhetik?

Anlässlich der Wahl des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron lenken wir unseren Blick nach Frankreich. Wurden dort die bahnbrechenden ästhetischen Ideen des Bauhauses zur Zeit seines Bestehens wahrgenommen und welchen Einfluss hatten sie?

Photo: Lstrike (https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Villa_Savoye_2015.jpg) licensed under CC BY-SA 3.0/de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/legalcode)