Weimar

Tillmann Franzen, tillmannfranzen.com © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Tourist Information Weimar
Marktstraße 20 | 99423 Weimar

Öffnungzeiten

April - Dezember
Mo - Sa  9.30 - 18 Uhr | So und Feiertage  9.30 - 14 Uhr

Januar - März
Mo - Fr  9.30 - 17 Uhr | Sa - So und Feiertage  9.30 - 14 Uhr

Tel +49 (0)3643 745-0
E-Mail tourist-info@weimar.de

 

Text 1

 


Der 1. April 1919 kennzeichnet die Grundsteinlegung der weltweit bekanntesten Design- und Architekturschule. Walter Gropius wurde Direktor der ehemaligen Großherzoglich Sächsischen Kunstschule in Weimar. Er vereinigte sie mit der 1915 aufgelösten Kunstgewerbeschule und gab ihr den Namen: Staatliches Bauhaus Weimar. Die Schule repräsentierte den Geist des Aufbruchs, der auch politisch in der in Weimar tagenden Nationalversammlung und der Verfassung von 1919 zum Ausdruck kam. Dem Ruf an das Bauhaus folgten die bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts: Lyonel Feininger, Gerhard Marcks, Johannes Itten, Georg Muche, Paul Klee, Wassily Kandinsky, László Moholy-Nagy, Oskar Schlemmer und viele mehr. Bis 1925, als das Bauhaus auf Druck der Nationalsozialisten Weimar verlassen musste und nach Dessau zog, arbeiteten und wirkten hier Künstler, Architekten, Bildhauer, Maler und Designer und hinterließen ihre Spuren, die noch heute entdeckt werden können.