Bauhaus 100 Orte der Moderne

Deutschland ist reich an herausragenden Zeugnissen moderner Architektur. Das Bauhaus war von Anfang an prägender Teil der Entwicklung des „Neuen Bauens“ im 20. Jahrhundert. Unser Verständnis von Leben, Arbeiten, Lernen und Wohnen ist nachhaltig davon beeinflusst. Dieses Reisebuch der Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar stellt mehr als einhundert beispielhafte Bauwerke aus der Zeit von 1900 bis heute vor und lädt ein, die historischen und architektonischen Orte des Neuen Bauens in allen Bundesländern neu zu erleben.

Neben berühmten baukünstlerischen Werken werden auch Geheimtipps mit attraktivem Bildmaterial, Textbeiträgen, praktischen Hinweisen und Karten vorgestellt. Die Essays von Werner Durth und Wolfgang Pehnt konturieren die Wirkungsgeschichte des Bauhauses in diesem Zusammenhang.

 

Hatje Cantz
Erscheinungtermin: 14. August 2019
ISBN 978-3-7757-4613-7

Webshop des Verlags

Auszug aus dem Vorwort 1

Auszug aus dem Vorwort

»Reisen bildet«, sagt man gemeinhin, denn ohne Frage erweitert es den Horizont und macht zudem Spaß. In diesem Sinne stellt dieser Band mit über einhundert Orten der Moderne besonders lohnenswerte Reiseziele vor, exemplarische Bauwerke aus dem gesamten 20. Jahrhundert und sogar darüber hinaus. Die für unsere »Grand Tour der Moderne« ausgewählten Beispiele stehen dabei im besonderen Spannungsfeld von Moderne und Bauhaus. Ein Schwerpunkt liegt daher in den 1920er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts. [...]
Gerade in der Weimarer Republik haben Städte und Gemeinden durch eine Vielfalt von Bauaufgaben wichtige Impulse gesetzt und an der Verbreitung des Neuen Bauens mitgewirkt. Großwohnanlagen, Freibäder, Stadthallen, Kaufhäuser, Sport- und Kulturbauten, Gärten und Parks, Fabrik- und Betriebsanlagen, aber auch Schul- und Tagungsstätten zeugen von neu formulierten Baukonzepten.

Tillmann Franzen, tillmannfranzen.com © VG Bild-Kunst, Bonn 2018
Weimar, Haus Am Horn (1923), Architekt: Georg Muche

Auszug aus dem Vorwort 2

Das Bauhaus war Teil dieser Entwicklung. Schon kurz nach der Gründung wurden erste Pläne für eine Musterwohnsiedlung in Weimar entworfen. Tatsächlich realisiert wurde nur das berühmte, heute zum Weltkulturerbe zählende Haus Am Horn, bei dem alle Werkstätten, Meister und Schüler des Bauhauses gemeinsam an einem »Bau der Zukunft« wirkten. In Dessau entstanden die einzigartigen Schul- und Werkstattgebäude sowie die Meisterhäuser; schließlich die große Wohnsiedlung Dessau-Törten von Walter Gropius und die fortschrittlichen Laubenganghäuser von Hannes Meyer, der zusammen mit der Architekturabteilung des Bauhauses auch für die Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bernau bei Berlin verantwortlich zeichnete. [...]

Foto: Tillmann Franzen, tillmannfranzen.com © VG Bild-Kunst, Bonn 2018
Dessau-Roßlau, Bauhausgebäude (1925–26), Architekt: Walter Gropius

Auszug aus dem Vorwort 3

Mit den für dieses Reisebuch zusammengestellten Bauten, unserer Grand Tour der Moderne, wird gleichsam ein Netz über das Land geworfen, mit vielen Knotenpunkten, nicht nur in den Großstädten und nicht nur an den Orten, an denen das Bauhaus unmittelbar angesiedelt war, sondern auch an der Peripherie und abseits der großen Straßen. [...]
Schon die Grand Tour vergangener Tage war ein großes touristisches Bildungserlebnis. Man besuchte Stätten der Kunst, besichtigte Bau- und Kulturdenkmäler, erkundete schöne Landschaften und lernte Land und Leute besser verstehen. Die Grand Tour der Moderne dient auch heute dazu, über den eigenen Horizont hinaus zu blicken und sich weltläufige Gewandtheit zu erwerben. All das gehört mehr denn je dazu, unsere Welt zu verstehen und die Zukunft zu entwerfen.

Wolfgang Holler, Annemarie Jaeggi, Claudia Perren

Tillmann Franzen, tillmannfranzen.com © Stiftung Bauhaus Dessau
Bernau, Bundesschule des ADGB (1928–30), Architekten: Hannes Meyer, Hans Wittwer

#GrandTourDerModerne

Wir laden dazu ein, unter #GrandTourDerModerne Bilder und Statements zu aktuellen Themen, Fragestellungen und Veranstaltungen rund um die Grand Tour der Moderne mit der Welt zu teilen. Was gerade gepostet und getwittert wird, ist hier zu sehen.

Mehr erfahren
pixabay.com (Photo: geralt) lizenziert unter CC0 (https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)