Bauhaus-Spaziergang
In Weimar unterwegs auf den Spuren des frühen Bauhauses

Michael Eckardt


Wandeln auf den Spuren des frühen Bauhauses – schon seit 2006 laden die studentischen Guides des Bauhaus-Spaziergangs ihre Gäste dazu ein. Dort wo zu Zeiten des Staatlichen Bauhauses Walter Gropius, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Lyonel Feininger und viele andere gearbeitet, gelehrt, gelernt und ihre Ideen gelebt haben, wird dabei die Geschichte und Gegenwart der Bauhaus-Universität Weimar erlebbar.

Dieses Buch fängt all das auf dem Bauhaus-Spaziergang Erfahrene ein. Es führt in die wechselhafte Geschichte der Hochschule ein und zeichnet die Stationen des Spaziergangs entlang der seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Gebäude nach. So erlebt der Besucher noch einmal Historisches und Anekdotisches zu den von Henry van de Velde errichteten Gebäuden, den Wandgestaltungen von Oskar Schlemmer, Joost Schmidt und Herbert Bayer, zur "Eva" von Auguste Rodin, dem von Walter Gropius entworfenen Direktorenzimmer, dem Tempelherrenhaus im Park an der Ilm oder dem ersten Versuchshaus des Bauhauses Am Horn.


2020 (3. Aufl.), Bauhaus-Universitätsverlag
68 Seiten, 27 Abb., Klappenbroschur
Deutsch
ISBN 978-3-95773-279-8