Gläserne Zeit

Andreas Hillger


Dessau, 1920er-Jahre. Am Bauhaus werden Häuser aus Stahl und Beton gebaut und Träume in Teppiche gewebt, während die Welt längst auf den Abgrund zusteuert. Clara Cohn, Tochter aus gutem Hause, hat mit allem Bürgerlichen gebrochen und sich für das Bauhaus entschieden. Seitdem verweigert ihr Vater jeden Umgang mit ihr. Nur zu! Die junge Frau hat entdeckt, dass man das Leben auch aus einer ganz anderen Perspektive betrachten kann. Aber war diese radikale Entscheidung richtig? Und wie soll sie nur zwischen Karl und Lukas wählen – zwischen links und rechts, Hirn und Händen?


1.12.2019, Saga Egmont Verlag
eBook, Deutsch

2013, Osburg Verlag
238 Seiten, Deutsch
ISBN 9783955100223

Osburg Verlag
Gläserne Zeit, Cover