Magdeburg

MVGM, Foto: Andreas Lander

Tourist Information Magdeburg
Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH | Breiter Weg 22 | 39104 Magdeburg

Öffnungzeiten

Mo - Sa  9:30 - 18 Uhr | So und Feiertage  9.30 - 15 Uhr

Tel +49 (0) 391 63601-402
E-Mail info@visitmagdeburg.de

Text

In der Zeit der Weimarer Republik stellte sich die heutige Landeshauptstadt Magdeburg früher und konsequenter als andere Städte unter den Vorzeichen der Moderne neu auf und erregte deutschlandweite Aufmerksamkeit. Unter der Leitung von Oberbürgermeister Hermann Beims wurde Magdeburg 1919 bis 1931 durch Neuerungen auf vielen Gebieten zu einer wahren Reformstadt in der sich die Moderne in vielen Facetten und Themen entfalten konnte. Der Geist der Magdeburger Moderne der 1920er Jahre kam auch in der architektonischen Formensprache deutlich zum Ausdruck. Viele Bauten dieser Zeit sind erhalten und bilden ein bedeutendes bauliches Erbe der Moderne – allen voran das Stadthallen-Areal auf der Rothehorninsel in der Elbe und die Hermann-Beims-Siedlung als die bedeutendste der zahlreichen Magdeburger Arbeitersiedlungen. Zu den Orten der Moderne in Magdeburg gehört die Hermann-Beims-Siedlung, die Gartenstadt-Kolonie Reform, die Otto-Richter-Straße, die Stadthalle mit Albinmüllerturm und Pferdetor und das Schiffshebewerk Rothensee.


Weitere Artikel zum Thema