Über die Grand Tour der Moderne

Dieses deutschlandweite Projekt steht für eine enge Zusammenarbeit mit den Einrichtungen vor Ort sowie den zuständigen Tourismus- und Marketingorganisationen der Länder.

Es wird durch das Engagement der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), das Land Sachsen-Anhalt und den Freistaat Thüringen ermöglicht.

Zitat

Staatsministerin Prof. Monika Grütters MdB
Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

„Als Schirmherrin der Grand Tour der Moderne lade ich Sie alle zu einer Deutschlandreise auf den Spuren des Bauhauses ein, um die Architektur der Moderne in ihrer großen Vielfalt zu erkunden! Entdecken Sie bekannte und unbekannte Orte und Bauwerke der Moderne und seien Sie neugierig auf unser architektonisches Erbe.“

Foto: Elke A.Jung-Wolff
Schirmherrin der Grand Tour der Moderne

Projektteam

Antje Horn ­| Projektleitung
T  +49 (0)3643 545 495

Anne Werner | Projektassistenz
T  +49 (0)3643 545 496

E  grandtour@bauhaus100.de


Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar gGmbH
Projekt: Grand Tour der Moderne
Steubenstraße 15
99423 Weimar

Projektteam

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die uns begleitet, unterstützt und die Grand Tour der Moderne ermöglicht haben.

Unser Dank gilt:

Der Jury

EINSATEAM (Textredaktion Orte): Dorothea Bethke • Franziska Eidner • Kascha Lemke • Katharina Metz • Katharina Sommer

Kreativagentur LAUTHALS GmbH (Cooperate Design & Layout): Giacomo Blume • Moritz Glück • Daniel Plath

Somengo GmbH (Social Media): Sophia Schneider • André Schmidt und Team

XIMA MEDIA GmbH (Webseite): Bianca Zimmer und Team

Der Bauhaus Verbund 2019

Der Bauhaus Verbund 2019 ist eine Arbeitsgemeinschaft der drei sammlungsführenden Bauhaus-Institutionen – dem Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung in Berlin, der Stiftung Bauhaus Dessau und der Klassik Stiftung Weimar –, des Bundes, vertreten durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und die Kulturstiftung des Bundes (KSB), sowie elf Bundesländern. Derzeit gehören dem Verbund die Länder Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen an.

Foto: Thomas Müller, 2016
Das Kuratorium des Bauhaus Verbundes 2019 auf dem Dach der Geschäftsstelle 100 jahre bauhaus in Weimar

Das inhaltliche Programm

Experimentierfeld und Ideenschule: Das Jubiläumsjahr bietet zahlreiche Veranstaltungen zu Architektur und Gestaltung, Kunst und Kulturgeschichte, Bildung und Forschung. Etwa mit dem großen Eröffnungsfestival in Berlin, dem internationalen Forschungs- und Ausstellungsprojekt Bauhaus Imaginista, der Grand Tour der Moderne sowie auch dem Vermittlungsprogramm Bauhaus Agenten. Die drei Jubiläumsausstellungen in Dessau, Weimar und Berlin werden flankiert von zahlreichen Projekten in elf Bundesländern. Die drei dem Bauhaus gewidmeten Museumsneubauten in Berlin (2022), Weimar (2019) und Dessau (2019) tragen dessen Ideenschule gut gesichert in die Zukunft. Und so wird das Programm auch nicht die eine große Bauhaus-Geschichte, sondern ein Zusammenspiel von Positionen und Perspektiven darbieten, die durchaus im Widerstreit liegen können.

Foto: Stan Hema
Im Rahmen von:
Gefördert durch: